Dienstag, 12. Juli 2016

Neuzugänge


Hallo alle miteinander,

heute möchte ich euch zwei Bücher vorstellen, die ich letzte Woche zum Geburtstag bekommen habe und auf die ich mich schon so lange, so dolle gefreut habe, dass ich sie natürlich mit euch teilen muss. Ich habe natürlich auch noch andere tolle Sachen bekommen, aber die interessieren euch doch eh nicht, oder?

Dazu gleich einmal eine Frage: Kennt ihr das Schmucksortiment von Pandora? Es gibt da so schöne Armbänder, an denen man Anhänger befestigen kann, so etwas wie ein Bettelarmband. Wie findet ihr die? Und an alle, die es nicht kennen, schaut es euch einfach mal an, der Schmuck ist wirklich verdammt schön und man kann unglaublich viel miteinander kombinieren.

Nun aber zu dem ersten meiner zwei neuen Bücher:

"Die Schattenkriegerhexe" von J. T. Sabo


Was, wenn man zu dem werden muss, was man hasst, um die zu retten, die man liebt?

Innerhalb kürzester Zeit fallen mehrere Hexen Vampirangriffen zum Opfer. Die Schattenkriegerhexe Jowna begibt sich auf die Jagd nach den Tätern, dabei macht sie eine erschreckende Entdeckung. Den Vampiren ist es gelungen, aus den Hexen Hybriden zu erschaffen, deren magische Kräfte sich nach der Wandlung um ein Vielfaches verstärken. Jowna erhält unerwartet Hilfe von dem charismatischen Jäger Connlan. Vom ersten Moment an funkt es heftig zwischen ihnen, doch er verbirgt etwas vor ihr. Dann entpuppt sich ausgerechnet Connlans Geheimnis als Schlüssel zum Erfolg gegen die übermächtigen Hybriden.

Und plötzlich steht Jowna vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens.


Von diesem Buch habe ich durch eine Blogtour erfahren, auf der es intensiv vorgestellt wurde. Darunter, unter anderem, die Schauplätze und die Figuren der Geschichte. Das alles fand ich schon sehr interessant und ansprechend und die Leseprobe hat mich an Ende vollends überzeugt, dass dieses Buch unbedingt in mein Bücherregal muss.


Und das zweite Buch:

"Kernstaub" von Marie Graßhoff


»Wir haben nach neuen Welten gesucht, aber keine gefunden. Also nahmen wir die unsere und versuchten, sie schöner und leuchtender zu machen. Doch je mehr Licht wir ihr gaben, umso tiefer wurden ihre Schatten.«

Mara hat vergessen, dass sie bereits seit Hunderten von Leben vor den Wächtern des ewigen Systems flieht. Durch den Mord an ihr wollen sie den Weg aller Seelen zur Perfektion ebnen.

Ihr Dasein wird in diesem Leben lediglich von ihrer immensen Angst vor Uhren bestimmt. Doch als die Wächter sie erneut aufspüren, um sie aus dem Kreislauf der Wiedergeburten zu tilgen, verschiebt sich das Gleichgewicht der Dimensionen: Uralte Erinnerungen kehren zurück, eine längst vergessene Liebe erwacht von Neuem und Kriege spalten den Planeten.

Und über allem schwebt die Frage: Wenn die ganze Welt dich hasst, würdest du dich trotzdem für sie opfern?


Ich warte schon ewig auf dieses Buch, zumindest kommt es mir so vor, und nun halte ich es endlich in den Händen. Ich habe schon damit angefangen es zu lesen und es gefällt mir bis jetzt wirklich ausgesprochen gut. Aber die Geschichte ist, wie ich bereits gemerkt habe, sehr komplex und man muss wirklich aufpasse, während man es liest, um alles mitzukriegen. Aber das heißt keinesfalls, dass das lesen anstrengend ist, es verschafft mir auch bei diesem Buch die Entspannung die ich mir davon erwarte.


Kennt eins der zwei Bücher? Oder habt ihr eins davon schon gelesen? Wenn ja, wie gefällt es euch?
Ich bin jedenfalls sehr froh die zwei endlich bei mir zuhause begrüßen zu dürfen.

Kommentare:

  1. Hey ♥

    Der Vergleich von den beiden Büchern ;) Das eine so dick und das andere recht dünn. Schattenkriegerhexe habe ich schon gelesen und fand es gut ♥

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi <3

      Ja, dass ist mir auch gleich aufgefallen. Also, ich wusste ja, dass Kernstaub ziemlich dick ist und Schattenkriegerhexe recht dünn, aber der Vergleich, wenn diese beiden Bücher nebeneinander stehen, ist schon krass.
      Schön, dass es dir gefallen hat :) Ich hoffe mir auch ;)

      Liebe Grüße
      Saskia

      Löschen