Montag, 28. November 2016

Cover Monday #21



Ins Leben gerufen wurde er von Moyas Buchgewimmel.

Jeden Montag wird ein Cover vorgestellt, dass einem sehr gut gefällt, unabhängig davon, ob man das Buch besitzt oder nicht, oder ob man es schon gelesen hat oder nicht.


»Wir leben in der Dunkelheit und warten auf den einen Tag, an dem wir endlich strahlen können.«

Für die ehrgeizige Archäologie-Absolventin Emma zählt nach der Trennung von ihrem Ex nur eins: die finanzielle Unabhängigkeit. Von der ist sie jedoch durch die schlecht bezahlten Praktikantenjobs meilenweit entfernt.

Während einer Expedition auf einer isländischen Vorinsel wird sie von ihrem Ausgrabungsteam getrennt und trifft auf den mysteriösen Mann Wulf, dessen Erscheinung nicht ganz menschlich ist, und sie sofort fasziniert. Emma wittert ihre Chance, mit Wulf eine sensationelle Entdeckung gemacht zu haben, die ihr die Türen zur Welt der reichen und erfolgreichen Wissenschaftler öffnen wird. Doch auf die Gefühle, die der seltsame Fremde in ihr hervorruft, ist sie nicht vorbereitet.

Als Emma schließlich erkennt, wer Wulf wirklich ist, gerät nicht nur ihre Welt ins Wanken. Ohne es zu ahnen, gerät sie zwischen die Fronten eines uralten Krieges, und schnell lernt sie, dass nicht jeder, der in der Dunkelheit kämpft, gleichzeitig ein Schurke ist.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tja, was soll ich sagen? Ich finde das Cover einfach wunderschön! Die Farben passen total gut zueinander und das der Weltenbaum Yggdrasil abgebildet ist, macht es für mich natürlich nur noch attraktiver. Seitdem ich die nordische Mythologie für mich entdeckt habe fasziniert mich alles an ihr und das in diesem Roman die Rollenverteilung etwas anders ist, finde ich auch den Inhalt ziemlich interessant und möchte das Buch unbedingt lesen.

Wie findet ihr das Cover?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen