Dienstag, 22. November 2016

Gemeinsam Lesen #15


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die jedoch von  Asaviel's Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Jeden Dienstags werden Fragen beantwortet, um das Buch, das man gerade liest etwas besser vorzustellen.


Deine Seele gegen eine Gabe. Oder einen Fluch?

Es heißt, es sei gar nobel, sein Leben für das eines geliebten Menschen zu geben. Doch niemand hat davon gesprochen, wie es sich anfühlt, diejenige zu sein, die diese Bürde auf sich nimmt. Darf man eine solche Entscheidung bereuen?

Diese Frage stellt sich Emery in ihren dunkelsten Momenten. Denn weder ihre Mutter noch ihre Schwester wissen, auf was sie alles verzichtet, um ihnen ein normales Leben zu ermöglichen. Ein Fremder war es, der ihr für ihre Seele eine Gabe versprach – die Fähigkeit, in gefährlichen Situation wie ein Phönix in Flammen aufzugehen. Doch auch wenn der Phönix für neues Leben steht, bringt jede Verwandlung Emery einen Schritt näher an den Tod.

Um dies zu verhindern, macht sich Emery verzweifelt auf die Suche nach einer Möglichkeit, um den Handel rückgängig zu machen. Dabei soll ihr Nael helfen, der ihr eine Ausflucht aus ihrem alten Leben bietet. Aber ihm sind seine eigenen Dämonen dicht auf den Fersen …

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Ein Himmel aus Lavendel" und bin auf Seite 167 von 265.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich schlug die Augen auf und es war Nacht.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Bis jetzt gefällt mir das Buch ganz gut, vor allem das Setting, das sehr an Venedig erinnert und die Idee mit den Kostümen und Masken, die die Menschen tragen, um ihre Gefühle und Ausdrücke vor Fremden zu verbergen. Außerdem möchte ich gerne wissen, was Nael von Emery möchte.

4. Wünscht ihr Euch Bücher zu Weihnachten? Wenn ja, welche?

Ich wünsche mir keine zu Weihnachten, da wird mein Geschenk um einiges größer sein. Aber zu Nickolaus wünsche ich mir "Das Glück der winterlichen Dinge", den zweiten Teil einer Kreativ-Roman Reihe.

Wie sieht es bei euch aus? Bücher zu Weihnachten, oder kauft ihr sie euch lieber selbst?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen