Sonntag, 7. Mai 2017

Monatsrückblick: April 2017



Der April hat Platz für den Mai gemacht und ich hoffe ganz ehrlich, dass mit dem neuen Monat auch ein Wetterumschwung kommt. In letzter Zeit war es echt grausig. Windig, regnerisch - ich hate überhaupt keine Lust das Haus groß zu verlassen. Aber ein was gutes hat dieses Wetter auch: Man kann es sich ohne schlechter Gewissen drinnen mit einem guten Buch gemütlich machen. 

Aber auch dass hat sich in überschaubaren Grenzen gehalten, da die Schule mir des öfteren dazwischen gefunkt hat... Schwierig, schwierig das manchmal alles unter einen Hut zu bekommen. Aber vier Bücher habe ich dann doch geschafft. Und immerhin ein neues angefangen!

Und nun zu den Büchern:               

5 Sterne Bücher

Während sich die Bewohner Elesztrahs in Frieden wähnen, bleibt die Beziehung zwischen Lysanna und Aerthas angespannt. Die Pläne des Elfenkriegers stehen wie eine Mauer zwischen ihnen und gleichgültig, wie sehr sie sich bemühen – eine gemeinsame Zukunft scheint unmöglich zu sein.

Lysanna sieht schließlich nur noch einen Ausweg: Sie will ihr Schicksal selbst bestimmen, auch wenn sie sich dem Hüter der Zeit entgegenstellen muss.Doch in den Lauf der Dinge einzugreifen, ist nicht so leicht, wie es sich die Jägerin vorstellt. Denn die Schicksalsweberin lässt sich die Fäden nur ungern aus der Hand nehmen. Zudem bahnt sich in Elesztrah eine weitere Bedrohung an, die nicht nur Aerthas’ Leben in Gefahr bringt …

Nachdem mir der erste Band schon so gut gefallen hat, konnte ich es gar nicht abwarten zu erfahren, wie es im zweiten weitergeht. Und ich wurde nicht enttäuscht! Vor allem die gute Ausarbeitung der Figuren und die Figurenvielfalt gefällt mir sehr.



»Sie war die Hexenkönigin, die gekommen war, um erneut ihren Thron aus Knochen und Schatten zu besteigen.«

Alisons schonungslose Ausbildung schreitet weiter voran, obwohl sie und Dorians königliches Gefolge das Lager im Reich der Kaskaden verlassen müssen.

Während sie versucht, die aufsteigenden Gefühle für ihren Trainer tief in sich zu vergraben und ihrer neuen Rolle als Anführerin gerecht zu werden, schmieden sowohl Dämonen als auch Menschen Pläne, die die Welt für immer verändern könnten. Alison muss sich endgültig entscheiden, auf welcher Seite sie steht. Die der Dämonen oder die der Menschen?

Hier hat mir der zweite Teil noch besser gefallen als der erste. Es wird ernster düsterer und einige Erkenntnisse und Verwicklungen lassen auf einen spannenden dritten Band hoffe. 



4 Sterne Bücher
                 

 Miami, London, München: Das ist die Welt von Almond. Die Siebzehnjährige ist ein Scheidungskind und lebt für die Momente, die sie bei ihrem Vater verbringen darf. Als Manager von Rockbands hat er Almonds Musikstil geprägt und sie träumt heimlich davon, einmal in seine Fußstapfen zu treten. Bei einem ihrer Besuche lernt sie Burnside Close, die neue Band ihres Vaters, kennen und verliebt sich in deren Leadsänger Morris. Mehr denn je ist Almond daraufhin überzeugt, dass Rockmusik ihr Leben ist. Doch ihre Mutter ist davon so gar nicht begeistert. Als dann auch noch ein schwerer Schicksalsschlag Almonds Leben völlig auf den Kopf stellt, weiß sie bald selbst nicht mehr, was sie eigentlich will und begibt sich auf eine lange Reise, um herauszufinden, was ihr wirklich wichtig ist.

Dieses Buch hat mich wirklich überrascht! Ganz anders, als ich es erwartet hatte. Bestimmt hat es mir auch deswegen so gut gefallen, weil ich mich in gewisser Weise mit der Protagonistin identifizieren konnte. Ich freu mich auf die Fortsetzung!




3 Sterne Bücher

Nur ein Kuss. Kein Licht. Keine Namen.Seit sechs Jahren hat Melinda keinen Mann mehr geküsst. Als die Studentin auf der Hochzeit einer Bekannten in einem dunklen Zimmer einem Fremden gegenübersteht, fasst sie den Entschluss, den Schritt aus ihrer Männer-Abstinenz zu wagen. Schließlich ist sie bereits einundzwanzig, die drei Regeln, auf die sie sich einigen, klingen harmlos und sie würde dem Unbekannten nie wieder begegnen.Leider scheint das Glück nicht auf Melindas Seite zu sein. Ein paar Tage später stellt sich der Mann, den sie im Dunkeln geküsst hat, als ihr neuer Chef heraus – und obendrein als DER Playboy des Napa Valleys: Armando Pérez.

Für ein paar leichte Lesestunden ist dieses Buch definitiv zu empfehlen, aber irgendwie fehlte mir dieses besondere Etwas und das Ende wurde mir auch zu schnell abgehandelt. Aber eine schöne Liebesgeschichte für Zwischendurch.
     
Vier Bücher sind es geworden. Damit bin ich zufrieden, denn in den letzten zwei Wochen des Monats kam ich wirklich wenig zum Lesen und habe mich wenn dazu kam ganz meinem currently read gewidmet: "Kernstaub" von  marie Graßhoff. Ein wirklich dickes Buch, dass es verdient sich für es Zeit zu nehmen. Mal sehen, wie lange ich für es brauche und wie viele Bücher ich sonst noch diesen Monat schaffe. 

Und abschließend noch ein paar Fakten:

gelesene Bücher: 4
Tage pro Buch: 7,5
Gelesene Seiten: 1556 Seiten
Gelesene Seiten pro Tag: ca. 52 S/d
Durchschnittliche Wertung: 4,5 Sterne

Einen schönen und lesereichen Mai wünsch ich euch! :D


1 Kommentar:

  1. Hallo Saskia, :)
    jetzt kommt mein Gegenbesuch. :) Von deinen Büchern habe ich keines gelesen, aber einige klingen echt interessant und die Cover von all deinen gelesenen Büchern sehen echt toll aus. :)
    Das Wetter ist - zumindest da, wo ich wohne - in den letzten Tagen tatsächlich besser geworden. :) Ich hoffe, dass das auch bei dir der Fall ist. :)
    Ich wünsche dir einen lesereichen, sonnigen Mai. :)

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen