Die Montagsfrage ist eine Aktion die derzeit von Antonia von Lauter & Leiser geführt wird, früher aber auch schon von anderen Bloggern durchgeführt wurde. So konnte man sie zuvor bei Svenja von Buchfresserchen finden. Jeden Montag stellt die liebe Antonia uns eine Frage auf dem Weiten Gebiet der Bücher und des Lesens und wir haben dann eine Woche Zeit diese zu beantworten.

Morgen ist der 31. Oktober und somit steht wieder mal aufs neue Halloween vor der Tür. Wobei ich ja sagen muss, dass das in diesem Jahr alles ein wenig an mir vorbeigegangen ist. Halloween ist dieses Jahr für mich also ein Tag wie jeder andere, aber trotzdem beantworte ich gerne die wöchentliche Montagsfrage:

Gemeinsam Lesen #36


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Schlunzenbücher, die jedoch von Asaviel's Bücher-Allerlei in Leben gerufen wurde. Jeden Dienstag werden drei Fragen beantwortet rund um das Buch, dass man gerade liest. Plus eine zusätzliche.

[Montagsfrage] #3 - Leihst du Bücher aus Bibliotheken aus? Wenn ja: warum, wenn nein: warum nicht?



Die Montagsfrage ist eine Aktion die derzeit von Antonia von Lauter & Leiser geführt wird, früher aber auch schon von anderen Bloggern durchgeführt wurde. So konnte man sie zuvor bei Svenja von Buchfresserchen finden. Jeden Montag stellt die liebe Antonia uns eine Frage auf dem Weiten Gebiet der Bücher und des Lesens und wir haben dann eine Woche Zeit diese zu beantworten.

Leihst du Bücher aus Bibliotheken aus? Wenn ja: warum, wenn nein: warum nicht?

[Rezension] SAVE YOU

Save You (Maxton Hall Reihe Band 2) | Mona Kasten | LYX Verlag | 9,99€ [eBook] | 12,90€ [Taschenbuch] | ISBN: 978-3736306240 | 384 Seiten | Amazon | Weltbild

"Du hast mir das verdammte Herz rausgerissen. Und ich hasse dich dafür.
Aber ich liebe dich auch, und das macht das Ganze so viel schwerer."


Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück ― als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen …

[MONTAGSFRAGE] #2 – Schreibst du überwiegend Rezensionen über Bücher, die dir gefallen, oder auch über Bücher, die dir nicht gefallen?


Die Montagsfrage ist eine Aktion die derzeit von Antonia von Lauter & Leiser geführt wird, früher aber auch schon von anderen Bloggern durchgeführt wurde. So konnte man sie zuvor bei Svenja von Buchfresserchen finden. Jeden Montag stellt die liebe Antonia uns eine Frage auf dem Weiten Gebiet der Bücher und des Lesens und wir haben dann eine Woche Zeit diese zu beantworten.


So viel zu meinem Vorsatz ab jetzt regelmäßig an der Montagsfrage teil zu nehmen… Was meine guten Vorsätze angeht bin ich wirklich eine Katastrophe *lach* Das ist wir mein chronisches Zuspätkommen, wenn man sich mit mir verabredet kann man grundsätzlich davon ausgehen, dass ich erst 5 Minuten nach der vereinbarten Zeit auftauche. Aber ich bemühe mich um Besserung! Genauso wie bei der Montagsfrage :D

Also lasst uns jetzt auch endlich über sie reden! Die Frage der Woche lautet:


[REZENSION] Ein Fiebelkorn

Ein Fiebelkorn | Matthias Lanin | Divan Verlag | 8,99€ [eBook] | 15,90€ [Taschenbuch] | ISBN: 978-3863270445 | 266 Seiten | Amazon | Weltbild 

Als Johanna Lettmann 'Ja' zu Wilfried Fiebelkorn sagt, fällt ihr das leicht und was 'ewig' heißt, das weiß sie da noch nicht. Mehr als ein halbes Jahrhundert später steht dieses 'ewig' für eine große Liebe, die viele Hindernisse überwunden hat. Gemeinsam haben die beiden die Wirren von Flucht, Kriegsgefangenschaft, einem sozialistischen Regime und dem Mauerfall überstanden und auch den Tod einer gemeinsamen Tochter ausgehalten. Leise und unaufgeregt erzählen Johanna und Wilfried von dem Gewöhnlichen und Außergewöhnlichen ihres gemeinsamen Lebens, von ihrer Zärtlichkeit und Vertrautheit und von dem kleinen Glück ihrer übrigen Tage in Zweisamkeit.

[Leselaunen] Ich bin wieder da!


Eine weitere Woche ist vergangen. Und einmal mehr kommt die Zeit für einen neuen Wochenrückblick in Form der Leselaunen! Hier berichte ich euch über die Bücher, die mich in dieser Woche begleitet haben, welche in naher Zukunft auf mich warten und wir meine aktuelle Lesestimmung ist. 
Die Aktion wird derzeit von trallafittibooks weitergeführt, nachdem sie bereits mehrmals den Standort gewechselt hat.

[REZENSION] Nichts als Liebe

Nichts als Liebe | Christina Lauren | Aufbau TB | 9,99€ [eBook] | 12,99€ [Taschenbuch] | ISBN: 978-3746634784 | 400 Seiten | Amazon | Weltbild 

Manchmal braucht man … nichts als Liebe.

Macy führt ein Leben, in dem sie keine großen Gefühle riskieren muss. Sie ist mit einem netten Mann zusammen, den sie heiraten wird, und versinkt in ihrer Arbeit als Kinderärztin. Dann läuft ihr Elliot über den Weg – der ihre erste Liebe war. Schon bald bekommt Macys sorgsam errichtete Fassade Risse. Denn einst bedeutete Elliot ihr die ganze Welt – bis er ihr für alle Zeiten das Herz brach. Nun, elf Jahre später, sind sie einander fremd geworden, zu viel ist passiert, was sich nicht mehr gutmachen lässt. Oder ist da noch etwas zwischen ihnen, das ihnen die Kraft gibt, die Vergangenheit zu überwinden?


--------------------------------------------------------------


Manche Menschen vergisst man nicht. Egal wie viel Zeit seit der letzten Begegnung vergangen ist.
Genau das muss Macy feststellen, als ihr unverhofft Elliot über den Weg läuft. Elliot, den sie seit einer halben Ewigkeit kennt und mit dem sie ein ganz besonderes Band teilt.


Es ist keineswegs ein Spoiler, wenn ich euch das hier an dieser Stelle bereits verrate. Man merkt bereits auf den ersten Seiten und in den ersten Kapiteln, dass das mehr zwischen den beiden ist. Auch wenn dieses mehr unglaublich schwer zu definieren ist.
Abwechselns begegnet man Macy und Elliot als Erwachsene Menschen, mit einer sogleich wunderschönen, aber auch traurigen Vergangenheit, und als Jugendliche, die sich gerade erst kennen lernen.
In anderen Büchern kann ich mich sonst schwerlich entscheiden, welche Abschnitte mir besser gefallen, aber hier ist es eindeutig: Auch wenn es sehr viel Spaß gemacht hat zu erleben, wie Macy und Elliot sich nach all den Jahren wieder annähern und ihre Vergangenheit verarbeiten, ich liebe die Szenen von früher. Dieser Abschnitt zieht sich über Jahre hinweg und obwohl die Zeitabschnitte zwischendurch ziemlich groß sind, hatte ich nie das Gefühl auf einmal keine Verbindung zu den Protagonisten zu haben. Wie sie sich kennenlernen, Zeit miteinander verbringen und über Bücher reden… Diese Abschnitte habe ich förmlich verschlungen.


Und über die Jahre hinweg haben sie sich natürlich auch verändert, haben Erfahrungen gesammelt… und auch Schicksalsschläge. Die Geschichte von Macy und Elliot ist gefüllt mit ihrer Liebe zum geschriebenen Wort, Verständnis, Freundschaft und Witz, aber auch Peinlichkeiten, erster Male, Geheimnisse, Missverständnisse und traurigen Ereignissen. Für mich eine wirklich gelungene Mischung, die mich jede einzelne Seite mit Freude hat lesen lassen. Eine Geschichte zum Wohlfühlen und Genießen.


Es werden sehr viele Themen in dieser Geschichte aufgegriffen. Von einem sehr schweren Verlust bis hin zur ersten großen Liebe ist alles dabei. Es ist spannend zu sehen, wie es die Protagonisten prägt und verändert.
Was mich doch ein wenig verwundert hat, waren die im Laufe der Geschichte hinzukommenden erotischen Szenen. Gestört haben sie mich nicht, aber mit ihnen gerechnet habe ich ganz sicher nicht. Weder vom Klappentext noch von der Leseprobe aus konnte man auf sie schließen. Aber in dieser Geschichte werden so viele Gedanken zum Leben beleuchtet. Wieso diesen Teil des Lebens verschweigen?


Insgesamt hat mir „Nichts als Liebe“ wirklich sehr gefallen. Ich habe das Buch innerhalb zwei Tage durchgelesen, das sagt einiges aus, oder? Eine wirklich wunderschöne Geschichte zweier Menschen, denen das Leben einige Hürden in den Weg legt. Finden sie trotzdem eine Lösung für all es? Man hofft es von der ersten Seite an!

[Monatsrückblick] September 2018



Nachdem ich den Monatsrückblick letzten Monat aufgrund des Beginns meines Studiums sträflich vernachlässigt habe, möchte ich es diesen Monat definitiv besser machen! 
Wie gerade gesagt stand der September ganz im Zeichen eines neuen Abschnitts in meinem Leben: Ich habe begonnen zu studieren! Da kam natürlich vieles Neues auf mich zu. Eine neue (Hoch-)Schule, neue Menschen und natürlich sehr viel neuer Lernstoff. Aber auf eins konnte ich mich dabei immer verlassen: meine Bücher sind die gleichen geblieben und begleiten mich auch jetzt weiterhin :D

[REZENSION] Save Me

Save Me (Band 1) | Mona Kasten | LYX (Verlag) | 9,99€ [eBook] | 12,90€ [Taschenbuch] | ISBN: 978-3736305564 | 416 Seiten | Amazon | Weltbild

Sie kommen aus unterschiedlichen Welten.
Und doch sind sie füreinander bestimmt.

Geld, Glamour, Luxus, Macht - all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß - etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James - und ihr Herz - schon bald keine andere Wahl …


[MONTAGSFRAGE] #1 – Buch-Blogger Vorstellungsrunde


Wie oft habe ich mir schon vorgenommen an ihr teil zu nehmen? Wirklich, ich habe aufgehört zu zähle, aber nun will ich dieses neue Projekt endlich in Angriff nehmen. Und welcher Zeitpunkt wäre dafür besser geeignet, als der Umzug der Montagsfrage von Svenja von Buchfresserchen hin zu Antonia von Lauter & Leiser? Aber selbst Svenja hat diese Aktion nicht ins Leben gerufen, sondern ebenfalls nur übernommen, und zwar von LiBROMANiE (mittlerweile gelöscht). Diese Aktion ist also schon etwas älter, aber ich finde sie wirklich toll! Also höchste Zeit für mich selbst Teil von ihr zu werden!

Buch-Blogger Vorstellungsrunde: Was ist das letzte Buch, das du gelesen hast, was liest du momentan und welches Buch steht dieses Jahr auf jeden Fall noch auf deiner Leseliste? Wieso?

Gemeinsam Lesen #35


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Schlunzenbücher, die jedoch von Asaviel's Bücher-Allerlei in Leben gerufen wurde. Jeden Dienstag werden drei Fragen beantwortet rund um das Buch, dass man gerade liest. Plus eine zusätzliche.

REZENSION: My First Love


My First Love | Tanja Voosen | Heyne Verlag | 9,99€ [eBook] | 12,00€ [Taschenbuch] | ISBN: 978-3453271630 | 448 Seiten | Amazon | Weltbild 

Eigentlich wollte Cassidy einem Mädchen an ihrer Schule nur dabei helfen, ihren blöden Freund loszuwerden. Doch plötzlich hat die 17-Jährige sich damit den Ruf erworben, Beziehungen innerhalb eines Tages zerstören zu können. Die dankbaren Mitschüler bezahlen sie sogar für ihren »Schlussmach-Service«. Als Cassidy aber den ebenso gutaussehenden wie nervigen Colton von seiner Freundin »befreit«, fordert er sie zu einer unglaublichen Wette heraus: Statt Paare zu trennen, soll sie zwei ganz bestimmte Mitschüler verkuppeln. Nicht ahnend, welch finstere Hintergedanken Colton hegt, nimmt Cassidy die Herausforderung an. Und stolpert mitten hinein in ein Wirrwarr aus heimlichen Küssen, verschlungenen Intrigen und der ersten großen Liebe ...

[Leselaunen] Wildwasser-Rafting und Lesefreude


Eine weitere Woche ist vergangen. Und einmal mehr kommt die Zeit für einen neuen Wochenrückblick in Form der Leselaunen! Hier berichte ich euch über die Bücher, die mich in dieser Woche begleitet haben, welche in naher Zukunft auf mich warten und wir meine aktuelle Lesestimmung ist. 
Die Aktion wird derzeit von trallafittibooks weitergeführt, nachdem sie bereits mehrmals den Standort gewechselt hat.

[REZENSION] Nordlicht: Im Bann der wilden Pferde (Band 02)

Nordlicht: Im Bann der wilden Pferde (Band 02) | Karin Müller | Egmont Schneiderbuch (Verlag) | 8,99€ [eBook] | 10,00€ [Taschenbuch] | ISBN: 978-3505141768 | 256 Seiten | Amazon | Weltbild

Elin ist zurück auf Island! Sie kann es kaum erwarten, Ljósadís wiederzusehen, die kleine Stute, die so sehr um ihr verlorenes Fohlen trauert. Und sie hofft darauf, Kári wiederzutreffen, den geheimnisvollen, isländischen Jungen, der so gut mit Pferden umgehen konnte und sie mehrfach gerettet hat. Der Junge, in den sie sich sogar ein kleines bisschen verliebt hat. Aber Kári ist spurlos verschwunden. Bei einem Wanderritt durchs Hochland hat Elin das Gefühl, als könnten beide irgendwo da draußen sein. Elin kommt einem magischen Geheimnis auf die Spur ...

[Leselaunen] Zwischen Feierlaune und Pferdehimmel


Eine weitere Woche ist vergangen. Und einmal mehr kommt die Zeit für einen neuen Wochenrückblick in Form der Leselaunen! Hier berichte ich euch über die Bücher, die mich in dieser Woche begleitet haben, welche in naher Zukunft auf mich warten und wir meine aktuelle Lesestimmung ist. 
Die Aktion wird derzeit von trallafittibooks weitergeführt, nachdem sie bereits mehrmals den Standort gewechselt hat.

Monatsrückblick Juli 2018

Im Juli habe ich unter anderem an der #heliopolisChallenge von Stefanie Hasse teilgenommen.

Durch meinen Urlaub in den Bergen habe ich gar nicht richtige mitbekommen, wie ein neuer Monat begonnen hat. Zumindest kam mir bis gerade eben gar kein Gedanke zu meinem Monatsrückblick. Nichtsdestotrotz möchte ich das nun nachholen. 
Der Juli war, bestimmt nicht nur hier, von dauerhafter Hitze geprägt. Teilweise hat mir das sehr aufs Gemüt geschlagen und ich hatte überhaupt nicht viel Lust zu lesen. Ich habe zwei Bücher angefangen, nur um sie bald darauf wieder abzubrechen. Das war vor allem Mitte des Monats. Zu Beginn und Ende war es definitiv besser. Und insgesamt sind es dann doch noch drei Bücher geworden, die ich komplett im Juli gelesen habe.

[REZENSION] Meeresgold

Meeresgold | Katelyn Erikson | Eisermann Verlag | 3,99€ [eBook] | 12,90€ [Taschenbuch] | ISBN: 978-3961730346 | 320 Seiten | Amazon | Weltbild

Heiraten, Kinder kriegen und die brave Gattin spielen – unter der strengen Hand ihrer Eltern hat Lucia es nicht leicht. Gefangen in den Zwängen der Gesellschaft soll sie einen Mann heiraten, den sie noch nie gesehen hat. Als mitten in der Zeremonie Piraten die Hochzeit überfallen, findet die junge Braut sich im Auge des Sturmes wieder.
Entführt von den Feinden ihres Vaters steht Lucia nur der Sohn des Käptn’s zur Seite. Benjamin soll ihr Leben schützen, während er zwischen blutigen Kämpfen und der tosenden See seine eigenen Pläne verfolgt. Allerdings hat er nicht damit gerechnet, dass der Schlüssel zu seiner Rache sein Herz im Sturm erobert …

Neues Lesefutter | Neuerscheinungen August 2018


Neue Bücher erscheinen an jeder Ecke. Und die, die im August besonders mein Interesse geweckt haben, stelle ich euch nun vor:

Gemeinsam Lesen #34


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Schlunzenbücher, die jedoch von Asaviel's Bücher-Allerlei in Leben gerufen wurde. Jeden Dienstag werden drei Fragen beantwortet rund um das Buch, dass man gerade liest. Plus eine zusätzliche.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Im Bann der wilden Pferde (Nordlicht 02)" von Karin Müller und bin auf Seite 54 von 233. 

[REZENSION] Blütenzauber (Der Fluch der sechs Prinzessinnen 2)

Blütenzauber (Der Fluch der sechs Prinzessinnen 2) | Regina Meißner | Sternensand Verlag | 6,99€ [eBook] | 12,95€ [Taschenbuch] | ISBN: 978-3906829678 | 446 Seiten | Amazon | Weltbild

Kennt ihr das Schloss über den Wolken? Das Schloss, in welchem ein verwunschenes Biest wohnt? Und die Geschichte der Schönen, die sein Herz zu erweichen vermag? 


Prinzessin Tatjana wacht auf und ist gefangen in einem Raum, der zu eben diesem Schloss gehört. Der einzige Hinweis, wie sie ihren Fluch brechen und wieder auf die Erde zurückkehren kann, ist ein Wort. Doch dieses ist eng mit dem Schicksal des Biests verwoben und lautet: Blütenzauber.


Leselaunen: Urlaub, Berge und Taschentücherszenen


Eine weitere Woche ist vergangen. Und einmal mehr kommt die Zeit für einen neuen Wochenrückblick in Form der Leselaunen! Hier berichte ich euch über die Bücher, die mich in dieser Woche begleitet haben, welche in naher Zukunft auf mich warten und wir meine aktuelle Lesestimmung ist. 
Die Aktion wird derzeit von trallafittibooks weitergeführt, nachdem sie bereits mehrmals den Standort gewechselt hat.

Postalarm | Neuzugänge im Juli

Das Klingel des Postboten – oder in unserem Fall der Postbotin. Gibt es ein schöneres Geräusch, wenn man weiß, dass man vor einigen Tagen Bücher bestellt hat und weiß, dass sie nun auf dem Weg zu einem sind? Es ist immer wieder ein tolles Gefühl :D
Insgesamt durften in letzter Zeit 5 neue Bücher bei mir einziehen. Und bei zwei von ihnen hatte ich sogar das große Glück auf Lovelybooks sowohl bei einer Buchverlosung, als auch einer Leserunde ein Leseexemplar abzustauben. Ich freue mich immer wieder darüber wenn das Glück mir hold war und ich so viele neue Bücher entdecken darf. 

[REZNESION] Heart Beat – Frühling, Flirts und Freundschaftskrisen

Heart Beat – Frühling, Flirts und Freundschaftskrisen (Band 1) | M. D.Grand und S. M. Gruber | Eisermann Verlag | 
12,90€ [Taschenbuch]; 3,99€ [eBook] | ca. 400 Seiten | AmazonThaliaWeltbild | ISBN: 978-3-96173-115-2

»Hast du Gefühle für Beccie?«, wiederholte er geduldig.
»Was? Nein!« Doch. Was?
»Bist du dir sicher?« 
»Ja!« Nein. Fuck. 


Gemeinsam Lesen #33


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Schlunzenbücher, die jedoch von Asaviel's Bücher-Allerlei in Leben gerufen wurde. Jeden Dienstag werden drei Fragen beantwortet rund um das Buch, dass man gerade liest. Plus eine zusätzliche.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade "Diamantdrache" von Marie Luis Rönisch und bin auf Seite 10 von 492.

Tag | Meine Halbjahreshighlights!


Die Idee dazu kommt von Jacquelin von Bookaholic, die sich mal eine andere Art ausgedacht hat, um uns ihre Halbjahreshighlights vorzustellen. Dazu hat sie sich 15 Kategorien ausgesucht. Aber um die auszufüllen, muss ich mich erst einmal durch mein Archiv wühlen. Wer kann sich schon ganz ohne Hilfe daran erinnern, welche Bücher er alles in einem halben Jahr gelesen hat?
Ganz so viele wie bei Jacquelin waren es dann aber doch nicht. 48 Bücher? Das ist schon eine Leistung. Im Vergleich dazu wirken meine 24 Bücher nicht besonders beeindruckend, aber das ganze ich ja schließlich kein Wettbewerb, weswegen jeder ruhig in seinem eigenen Tempo lesen soll. Im Schnitt sind das circa 3,5 Bücher pro Monat. Damit bin ich aber sehr zufrieden.

Mein SuB kommt zu Wort | Juli 2018


"Mein SuB kommt zu Wort" ist eine Gemeinschaftsaktion, die von Anna, von AnnasBucherstapel, ins Leben gerufen wurde und an jedem 20. eines Monats stattfindet. Es gilt je drei Fragen zu beantworten, die sich im Laufe der Zeit nicht verändern + eine zusätzliche die von Monat zu Monat unterschiedlich ist. 

neues Lesefutter | Neuerscheinungen Juli 2018


Auch im Juli erschienen und erscheinen noch ein einige Bücher, die sofort auf meiner Wunschliste landeten. Schlimm, wenn so viele tolle Bücher auf einmal erscheinen! Aber schauen wir mal :D Hier habe ich 8 ausgewählte Neuerscheinungen des angebrochenen Monats für euch: 


Meine Start-11 – Wie aus Buchcharakteren Fußballhelden werden!



Die Fußball-WM ist seit einigen Zeit im Gange und mit Spannung hat jedes Land verfolgt, wie seine Mannschaft abschneidet. Aber nun stehen nur noch zwei große Spiele an, von denen uns aber nur ein Ausgang wirklich brennend interessiert: Das große Finale zwischen Kroatien und Frankreich.
Vor vier stand Deutschland noch im Finale, aber dieses Jahr lief es schließlich nicht besonders prickelnd für uns. Schon komisch, wie das Leben manchmal läuft. Letztes Mal noch Weltmeister und nun... Tja, führen wir das nicht weiter aus. Aber ich will mich hier schließlich auch nicht über die aktuellen Siege und Niederlagen auslassen.

Nein, anlässlich der Fußball-WM dachte ich mir: Hey, warum mache ich nicht einmal einen Ausruf für eine Fußballmannschaft und gucke, welcher Buchcharakter sich meldet! Eine eigene Mannschaft, natürlich auch mit eigenem Trainer, denn mein Wissen über Fußball hält sich dann doch noch in Grenzen. Aber die richtigen Spieler... mit dem richtigen Trainer... Ich bin sicher die hätten gute Chancen, zu gewinnen!

Rezension: Trommelfeuer (Four Lives 2)


Autor: Sabine Fischer
Verlag: Eisermann Verlag
Preis: 3,99€ [eBook]; 10,90€ [Taschenbuch]
Buchlänge: ca. 300 Seiten

Als Drummerin Tessa Tardos erfährt, dass die berühmteste deutsche Rockband Four Lives einen Ersatz für den erkrankten Schlagzeuger Tom sucht, ist sie sofort Feuer und Flamme.

Auf der Europatournee der Band kann Tessa nicht nur in ihrer großen Leidenschaft, der Musik, aufgehen, sondern auch endlich die Sorgen um ihre kranke Mutter für einen kurzen Moment vergessen. Wäre da nicht Bassist Richie, der ihr bei jeder sich bietenden Gelegenheit das Gefühl vermittelt, für ihn nicht mehr als eine schlechte Zweitbesetzung zu sein.
Tessa will das Problem mit dem attraktiven Musiker endlich aus der Welt schaffen und stellt ihn nach einem Konzert in seinem Zimmer zur Rede – ohne zu ahnen, dass diese Nacht ihr Leben für immer verändern wird …

Gemeinsam Lesen #31


"Gemeinsam Lesen" ist eine Aktion von Schlunzenbücher, die jedoch von Asaviel's Bücher-Allerlei in Leben gerufen wurde. Jeden Dienstag werden drei Fragen beantwortet rund um das Buch, dass man gerade liest. Plus eine zusätzliche.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade "Tochter der Träume - Land im Schatten" von Marie Weißdron und bin auf Seite 189 von 834 (eBook Angabe).  Also habe ich 21% des Buches schon geschafft.




„Nach einhundert Jahr’n sich die Möglichkeit zeigt,
Auf ein baldiges Ende des Volkes‘ Leid.
Denn der, der entkommt seiner dunklen Hand
Trägt in sich die Macht, zu beherrschen dies‘ Land.“

Seitdem sich die Götter vor langer Zeit von Mirandor abgewandt haben, wird das Land von einem grausamen König unterdrückt. Um seine Herrschaft zu sichern, nimmt er in jedem Jahr vier erwählte Kinder gefangen, die den Menschen anstelle der Götter beistehen sollen. Am Tag der Auswahl spürt Leyna, dass sie die Kraft der Herbstgöttin in sich trägt. Doch ihr Mal bleibt verborgen.

Leyna gelingt die Flucht und sie gerät in große Gefahr. Schon bald nimmt sie die Magie der Welt um sich herum wahr und spürt die Macht, die in ihr liegt. Doch sie weiß nicht, wem sie ihren Glauben schenken soll; der uralten Prophezeiung und dem geheimnisvollen Fremden, der ihr Leben rettet – oder dem, was sie seit ihrer Kindheit zu glauben gelernt hat.
Nur eines ist sicher: In der Welt der Illusionen ist nichts, wie es scheint.