Sonntag, 11. März 2018

Monatsrückblick Februar 2018

Diese coole Karte kam diesen Monat übrigens aus dem Drachenmond Verlag für das Erstellen einer Rezension auf Lovelybooks. Ist sie nicht schon?



Ich weiß ehrlich nicht, was ich davon halten soll, dass die Zeit so sehr rennt. Ich meine, bin ich die einzige, der es so vorkommt? Kaum hat ein Monat angefangen ist er auch schon wieder vorbei. 
Naja, ich versuche mich auf das positive zu konzentrieren:

  • Ich konnte im Februar wieder ein paar Bücher von meinem SuB befreien
  • Ich habe an zwei Leserunden teilgenommen ("Highschool Princess" & "Nordlicht")
  • Ich habe meine ersten zwei Rezensionsexemplare erhalte! Etwas, worüber ich mich wirklich sehr, sehr freue.

Soweit zum Positiven aus dem Februar. Aber es gibt noch etwas worüber ich mich freue. Denn jetzt, da der zweite Monat des Jahres vorbei ist, steht März vor der Tür und damit auch ein großes Event für alle Buchliebhaber! Natürlich spreche ich von der Leipziger Buchmesse und da ich günstiger Weise ziemlich in der Nähe wohne, werde ich sie auch dieses Jahr wieder besuchen. Hach, ich freu mich schon drauf 💓

Nun kommen wir aber zu meinen gelesenen Büchern im Februar: 

TEACH ME LOVE: twice



Das Ende von Band 1 war ja wirklich ein bisschen fies. Ich war mehr als neugierig auf diesen zweiten (und leider auch letzten) Band rund um Mel und ihre zwei sexy Lehrer. 
Es warten noch mehr lustige, heiße und erwartungsvolle Momente auf den Leser. Und in meinen Augen ist auch Band 2 von Jasmins „TEACH ME LOVE“ - Dilogie hervorragend gelungen und lässt in keine Wünsche offen!

Meine Rezi zu TML2 findet ihr hier.

SnowHeart - Das Flüstern der Kälte



Mein zweites Buch im Februar konnte mich leider nicht von sich überzeugen. Wirklich schade, denn bei Drachenmond Büchern landet man wirklich sehr selten einen Fehlgriff.
Die Grundidee gefällt mir bei diesem Buch sehr gut, nur mit der Umsetzung hatte ich so meine Probleme. Ich bin einfach nicht mit der Geschichte und ihren Charakteren warm geworden :/ 

Hier meine Rezension zu dem Drachen mit dem tollen Cover.

Highschool  Princess. Verlobt wider Willen



Eine Prinzessin, für die Zeit eines Highschool Jahres in Amerika einfach ein ganz normales Mädchen sein will, bevor sie zwangsverheiratet wird. Allein der Klappentext verrät, dass diese Geschichte ganz
amüsant werden könnte und voller jugendlichem Charme steckt. 
„Highschool Princess. Verlobt wider Willen“ erfüllt definitiv meine drei großen L. Liebe. Leicht. Lustig. Es hat mir sehr Spaß gemacht Sara in ihrem Jahr als NICHT-Prinzessin zu begleiten!

Meine ausführliche Meinung zu der Prinzessin folgt in kürze.

Nordlicht. Im Land der wilden Pferde



Ein Mädchen mit einem ganz besonderen Verhältnis zu Pferden. Und eine Insel, die einige Geheimnisse birgt und einen ganz eigenen Zauber versprüht. 
Ich weiß nicht, wann ich zuletzt ein Buch über Pferde gelesen habe, aber dieses hier hat mir sehr gut gefallen. „Nordlicht. Im Land der wilden Pferde“ bildet einen interessanten Auftakt, der definitiv Lust auf mehr macht. Viele Fragen sind noch offen und ich bin sehr gespannt darauf wie es weitergeht. 

Auch hier folgt meine Meinung in kürze.

Abschließend nun noch die obligatorischen Fakten:


gelesene Bücher: 4
Tage pro Buch: 7 Tage
Gelesene Seiten: 1036 Seiten 
Gelesene Seiten pro Tag: ca. 37 S/d

Einen schönen und lesereichen März wünsche ich Euch!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der
Datenschutzerklärung von Google .